Selbstwickler im Überblick

HighendsmokeSelbstwickler sind bestimmte Verdampfer. Sie werden allgemein als Selbstwickler bezeichnet, weil der Verbraucher bei diesen Verdampfern die Heizspirale selbst wickelt. Üblicherweise wird hierzu der Heizdraht, der meist aus 0,16 mm oder 0,20 mm starkem Kanthal besteht, um den sogenannten Kapillarkörper gewickelt und mithilfe eines Federmechanismus am Plus- und Minuspol eingeklemmt.

[title size=“2″]Die Idee hinter Selbstwicklern[/title]

Selbstwickler entwickelten sich dadurch, dass Nutzer von elektrischen Zigaretten auf die Idee kamen, den Verdampfer zu verändern. Dieser sorgt bei der elektrischen Zigarette dafür, dass das Liquid elektronisch erhitzt und verdampft wird, und ist damit für die Dampfentwicklung verantwortlich. Der Verdampfer ist jedoch ein Verschleißteil und muss von Zeit zu Zeit gegen einen neuen Verdampfer ausgetauscht werden, damit die E-Zigarette einwandfrei funktioniert. Hierfür ist es erforderlich, dass der Nutzer einer elektrischen Zigarette immer wieder neue Verdampfer kauft. Um Kosten zu sparen, kam der eine oder andere Dampfer auf die Idee, keinen neuen Verdampfer zu kaufen, sondern lediglich die alte Heizspirale durch eine neue Spirale zu ersetzen. So entstand das Selbstwickeln. Neben der Kostenersparnis hat das Selbstwickeln noch einen weiteren Vorteil gegenüber E-Zigarettenmodellen mit klassischem Verdampfer: Beim Selbstwickler kann das Dochtmaterial, der Draht und der elektrische Widerstand einer Wicklung selbst bestimmt werden. All das wirkt sich auf das Dampferlebnis und auch auf die Dampfleistung aus, die somit nach Belieben verändert werden können. Allerdings ist hierfür ein wenig Übung und Erfahrung nötig, weshalb sich Selbstwickler nicht gut für Anfänger und Einsteiger eignen.

[title size=“2″]Selbstwickler Tanks im Handel[/title]

Einige Modelle elektrischer Zigaretten eigneten sich für das Selbstwickeln sehr viel besser als andere Modelle. Die Hersteller entwickelten daher Verdampfer, die extra für das Selbstwickeln produziert wurden. Bei diesen ist das Auswechseln der Heizspirale besonders vereinfacht. Im Handel werden mittlerweile über hundert unterschiedliche Selbstwickler von verschiedenen Herstellern angeboten. Üblicherweise werden Selbstwickler mit Glasfaser oder mit ESS, einem Edelstahlsieb, gewickelt. Welches Material bevorzugt wird, muss jeder Dampfer für sich selbst entscheiden. ESS wird nachgesagt, dass es geschmacksintensiver wäre und einen dichteren Dampf erzeugt. Bewiesen werden konnte dies bislang jedoch noch nicht.

Electra PipesElectra Pipes

Talos ist ein Selbstwickler von Electra Pipes, der sowohl mit ESS als auch mit Faser gewickelt werden kann. Er ist seit Juli 2012 im Handel erhältlich. Andere Modelle des britischen Herstellers sind beispielsweise die beiden Selbstwickler Genisis LV und Genisis NV.

Title

Bulli SmokerBulli Smoker

Der deutsche Hersteller Bulli Smoker hat bereits mehrere Selbstwickler auf den Markt gebraucht, den A1, A2 Klassik, A2-T und den A2-TM. Alle Selbstwickler werden mit Faser gewickelt. Während der A1 und der A2 Klassik über ein Wattedepot verfügen, sind die anderen beiden Modelle mit einem Tank ausgestattet. Die A2-Modelle sind alle mit einem Schraubgewinde ausgestattet, das mit jedem beliebigen eGo-Zigarettenmodell kompatibel ist.

Title

HighendsmokeHighendsmoke

Ein anderer deutscher Hersteller von Selbstwicklern ist Highendsmoke. Das Berliner Unternehmen ist einer der größten Anbieter von Produkten aus dem Bereich E-Zigaretten. Zu seinen Selbstwicklern gehören beispielsweise der Phantom V18 und der Phantom V21, die sich in Deutschland größter Beliebtheit erfreuen.

Title

SvoeMestoSvoëMesto

Ein weiterer Hersteller von Selbstwicklern, der sich einen Namen gemacht hat, ist SvoëMesto – und zwar durch seine Verdampfer Kayfun und Kayfun Mini. Beide werden mit Silikatschnur gewickelt, einem besonderen Fasermaterial.

Title

SmoktechSmoktech

Smoktech ist ein chinesischer Hersteller, der ebenfalls Selbstwickler anbietet, darunter beispielsweise den Smoktech R Tank Selbstwickler. Dieser Selbstwickler besitzt ein Tankvolumen von 4 ml und ist einfach selbst zu wickeln. Dampfern wird empfohlen, diesen Selbstwickler anfangs mit einer niedrigen Voltzahl zu nutzen und diese erst nach einiger Zeit langsam zu erhöhen

Title

Golden GreekGolden Greek

Der griechische Hersteller Golden Greek ist ebenfalls für eine Reihe unterschiedlicher Selbstwickler bekannt, darunter beispielsweise iAtty, Odysseus oder Ithaka.