Was sind E-Pfeifen?

e-PfeifeSeit einigen Jahren sind sie in Deutschland erhältlich und revolutionieren seither den Rauchermarkt. Denn sie bieten sämtliche Annehmlichkeiten des Rauchens, und doch gelten sie als deutlich weniger bis gar nicht gesundheitsschädlich. Die Rede ist natürlich von elektrischen Zigaretten. Sie stellen die ideale Alternative zur herkömmlichen Zigarette dar für alle, die das Rauchen nicht aufgeben aber dennoch besser auf ihre Gesundheit achten möchten oder die in Zukunft das Rauchen ganz aufgeben möchten. Zigarettenraucher freuen sich über die Entwicklung der E-Zigarette und nehmen diese dankend an. Aber wie sieht es eigentlich mit Pfeifenrauchern aus? Müssen diese auf die Vorteile des elektrischen Rauchens, auch Dampfen genannt, verzichten oder gibt es auch für Pfeifenraucher ein elektrisches Pendant zur guten alten Pfeife?

[title size=“2″]Die Alternative für Pfeifenraucher[/title]

Ja, es gibt auch für Pfeifenraucher eine gesunde elektrische Rauchalternative. Mittlerweile sind auf dem Markt auch eine Reihe unterschiedlicher E-Pfeifen zu finden. Im Unterschied zu den elektrischen Zigaretten, deren meisten Modelle inzwischen optisch nur noch entfernt an die ursprüngliche Tabakzigarette erinnern, wirken elektrische Pfeifen wie der Doppelgänger einer klassischen Pfeife. Sie entsprechen ihr in Form und Größe und sind ebenfalls in unterschiedlichen Designs erhältlich, darunter beispielsweise sowohl mit lackierter als auch mit gebeizter Oberfläche. Unterschiede gibt es lediglich in Bezug auf ihre Bauart und Funktionsweise.

[title size=“2″]So funktioniert die E-Pfeife[/title]

e-pfeife-starter-kitIn ihrer Funktion und dementsprechend auch in ihrem Aufbau ähnelt die elektrische Pfeife der elektrischen Zigarette. Denn die E-Pfeife setzt sich wie ihr elektrisches Zigarettenpendant aus einem Verdampfer, einem Akku, einem Mundstück und einem Depot zusammen. Daher funktioniert sie ebenso wie die E-Zigarette, indem durch das Ziehen am Mundstück die Flüssigkeit im Depot elektrisch erhitzt wird. Der Verdampfer wandelt die Flüssigkeit somit in Dampf um, der sich durch das Mundstück einatmen lässt. Der Akku befindet sich meist im Kopf der elektrischen Pfeife und ist je nach Pfeifenmodell unterschiedlich leistungsfähig – genau wie bei der elektrischen Zigarette auch. Üblicherweise hält ein Pfeifenakku für einige Hundert Züge, also im Schnitt einen ganzen Tag lang. Im Pfeifenhals ist bei vielen Modellen auch der Verdampfer zu finden, bei manchen Modellen hingegen sitzt er auch im Mundstück. Das Depot sitzt üblicherweise im Pfeifenhals und kann durch das Abnehmen des Mundstücks ausgetauscht werden. So können wie bei der elektrischen Zigarette unterschiedliche Depots eingesetzt werden, um den vollen Genussumfang der unzähligen Geschmacksrichtungen der Liquids zu kommen.

Seit Sommer 2011 gibt es außerdem ein anderes Prinzip. Seither sind auch E-Pfeifenmodelle erhältlich, die statt der Depots über einen sogenannten Cartomizer verfügen. Hierbei handelt es sich um ein anderes System, bei dem Verdampfer und Depot in einem Einzelteil untergebracht sind, wodurch eine verbesserte Geschmacksübertragung und Dampfentwicklung ermöglicht wird.

Während die ersten E-Pfeifenmodelle keinen oder nur wenig Dampf produzierten, ist die Dampfentwicklung mittlerweile stark verbessert worden, und zwar so gut, dass das elektrische Modell auch hierbei optische einer herkömmlichen Pfeife zum Verwechseln ähnlich sieht.

[title size=“2″]E-Pfeifen nur was für geübte Dampfer?[/title]

Viele Experten empfehlen elektrische Pfeifen ausschließlich geübten Dampfern. [highlight color=“green“]Tatsächlich ist es von Vorteil bereits über die elektrische Zigarette einige Erfahrungen in der Verwendung von elektrischen Rauchalternativen gesammelt zu haben.[/highlight] Denn das Austauschen von Verschleißteilen sowie das Reinigen des Geräts erfordern ein wenig Übung. Dennoch eignen sich elektrische Pfeifen auch für Pfeifenraucher, die nach einer gesünderen Alternative suchen. Hierbei empfiehlt es sich jedoch, sich die Funktionsweise und Handhabung der elektrischen Pfeife in einem Ladengeschäft vom Fachmann zeigen und erklären zu lassen, um spätere Schwierigkeiten zu vermeiden. Außerdem lässt sich in den Ladengeschäften in der Regel jedes Modell ausprobieren, so dass sich hier problemlos genau die E-Pfeife finden lässt, mit der man wunschlos glücklich werden kann.