Geschichte der E-ZigaretteE-Zigaretten gelten als Möglichkeit zur Rauchentwöhnung und können mit speziellen Liquids ohne Nikotin betrieben werden. Sie reduzieren das Rauchverlangen und die Nikotinsucht Schritt für Schritt, ohne dem Körper weiteren gesundheitlichen Gefahren auszusetzen.

Dabei ist es weniger das Nikotin, was den gewöhnlichen Tabakraucher in seiner Sucht versinken lässt. Raucher orientieren sich stark an der Gewohnheit und dem damit verbundenen Genuss der nikotinhaltigen Zigaretten. Wissenschaftler sprechen vom sogenannten sensorischen Genuss, der durch das Nikotin lediglich gestärkt wird. Die reine körperliche Abhängigkeit des Nikotins kann mit einer ständig schwindenden Dosis bekämpft werden, da sich der menschliche Organismus durchaus als anpassungsfähig zeigt. Mit E-Zigaretten bleiben Genuss und Gewohnheit erhalten, ohne durch den Nikotingehalt seine Gesundheit zu schädigen.

Experten empfehlen: Beginnen Sie zuerst mit einem nikotinhaltigen e-Liquid und verringern Sie den Nikotingehalt der Flüssigkeit mit der Zeit. Bei Konsequenz und Durchhaltevermögen sinkt der Nikotingehalt schnell auf Null mg.

Rauchstopp dank E-Zigaretten?

Rauchstopp durch e-Zigaretten?Wer sich das Rauchen abgewöhnen möchte, muss nicht nur den Nikotingehalt reduzieren, sondern auch seine Gewohnheiten ändern. Es gehört mehr zu einem rauchfreien Weg, als die E-Zigarette mit nikotinfreien Liquids. Feste Rituale sind zu brechen und Stress ist auf andere Art und Weise zu kompensieren. Mut und Konsequenz sind die ersten beiden Schritte, um sich das Rauchen vollständig abzugewöhnen.

Forscher sind sich uneinig, ob es sich hier um eine vollkommen gesunde Art des Rauchens handelt. Derzeit liegen keine repräsentativen und langfristigen Untersuchungen und Ergebnisse aus Studien vor. Die Logik spricht jedoch für sich, dass E-Zigaretten ohne Nikotin deutlich milder und positiver auf die Gesundheit einwirken, als starker Tabakkonsum oder Liquids mit hohem Tabakgehalt. Außerdem kann eine Gefahr für Außenstehende durch Passiv-Rauchen ausgeschlossen werden.

Sind E-Zigaretten für Nichtraucher geeignet?

Liquids ohne Nikotin bieten interessante Geschmacksrichtungen für Nichtraucher und bergen keine Gefahr der Nikotinsucht. Allerdings sollte der damit verbundene Genuss genau abgewogen werden.

Psychologen raten von der regelmäßigen Verwendung der E-Zigarette in diesem Fall ab.

Obwohl keine direkte Abhängigkeit vom Nikotin besteht, integrieren Nichtraucher das Ritual der E-Zigarette in ihrem Tagesablauf und schaffen sich damit eine andere Art der Abhängigkeit. Sind Gewohnheiten einmal fest verankert, lassen sie sich nur schwer durchbrechen.